Alle Beiträge von ffhoch

27.04.2021 Techn. Hilfeleistung (T1)

Im Auftrag der Gemeinde, wurden 3 Kameraden zu einer Techn. Hilfeleistung  benötigt.

Mittels Tanklöschfahrzeug galt es, die Gedenkstätte der Gefallenen der beiden Weltkriege, zu säubern und abzuwaschen.  

Maibaum sowie FF Fest 2021

Maibaum sowie FF Fest 2021

Auf Grund der gesetzlichen Bestimmungen, ist es uns auch heuer nicht möglich, eine Maibaumfeier sowie unser traditionelles Feuerwehrfest durchzuführen. Leider macht uns die Pandemie einen weiteren Strich durch die Rechnung, aber die Gesundheit jedes Einzelnen geht natürlich bevor.

In diesem Sinne „bleiben wir x´sund“  und alles Gute.

 

11.04.2021 Verkehrsunfall L125 (T1)

Zu einem Verkehrsunfall auf der L125, Fahrtrichtung Klausen Leopoldsdorf, wurde die Feuerwehr Hochstrass alarmiert.

Eine junge Lenkerin, geriet aus ungeklärter Ursache mit ihrem PKW  ins Schleudern . Das Fahrzeug blieb fahrunfähig  auf der Straße liegen. Beim Eintreffen der FF Hochstrass wurde die Lenkerin bereits vom Rettungsteam erstversorgt und die Unfallstelle der Polizei Alland abgesichert. Die ausgelaufenen Betriebsmittel wurden mit Bindemittel gebunden, die Fahrbahn von Fahrzeugteilen gereinigt sowie die  Fahrzeugbergung durch das WLF-A Altlengbach  durchgeführt.

Ebenso wurde der Straßenerhalter aus Neulengbach zur Unfallstelle beordert. Dieser führte die  Reinigungs- und Sicherungsmaßnahmen bezüglich Fahrbahn durch.

Nach rund 1 Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Neuwahlen in der Feuerwehr

Unter Einhaltung der vorgeschriebenen Covid-19 Maßnahmen, Aussendung  durch den NÖ Landesfeuerwehrverband, wurde die jährliche Jahreshauptversammlung abgehalten.

Der scheidende Kommandant OBI Zmaritz, konnte geladene Ehrengäste sowie zahlreiche Feuerwehrmitglieder in der Fahrzeughalle der FF Hochstrass begrüßen. Nach Genehmigung  der Tagesordnung, wurde die Sitzung in abgespeckter Version durchgeführt. So wurden die gesamten Berichte, nur in Papierform an die Mannschaft ausgeteilt. Sichtlich gerührt, richtete OBI Zmaritz ein letztes Mal seine Worte an die Anwesenden und bedankte sich von Herzen, für die tatkräftige Unterstützung der letzten Jahre. 

Danach übergab er den Vorsitz der Feuerwehr, an den Vizebürgermeister Manfred Krombholz.  Nach kurzer Ansprache mussten die wahlberechtigten Kameraden, ihr neues Kommando wählen.

Die klare Mehrheit der Stimmen entfielen dabei auf:

Kommandant der FF Hochstrass / Schwabendörfl

BI Fallenecker Christoph

Kommandant Stellvertreter der FF Hochstrass / Schwabendörfl

VM Schöndorfer Stefan

Nach  Angelobung des neuen KDOs, wurde die Mitgliederversammlung von OBI Fallenecker fortgeführt. Für das Amt als Leiter des Verwaltungsdienstes, wurde V Fallenecker Stefan wieder bestimmt. Ihm zur Seite wurde VM Rottensteiner Hanna ernannt.  

5 Mitglieder konnten eine Beförderung entgegen nehmen:

FM Rottensteiner Armin –> SB Feuerwehrjugend

OFM Reschreiter Bettina –> HFM

HFM Fallenecker Judith –> SB Öffentlichkeitsarbeit

HFM Chaur Thomas –> LM

LM Hinterberger Günther –> HLM ( Sachbearbeiter Atem- u. Körperschutz)

 

Unter Punkt Allfälligen, richteten die Ehrengäste ihr Wort an die Feuerwehrmitglieder. Als Dank und Anerkennung erhielt OBI Zmaritz den Titel Ehren-Oberbrandinspektor, sowie eine Urkunde und ein Geschenk. 

Danach konnte die Sitzung mit der durchgeführten Wahl geschlossen werden.

Fotos hier

Schadstoffeinsatz l125 Km 4,2

Das neue Einsatzjahr begann schon am 2 Jänner für unsere Florianis mit einem Schadstoffeinsatz.

Auf der L125, Richtung  Klausen Leopoldsdorf, bei km 4,2 wurde in der Parkbucht eine  Diesellache  gemeldet. Durch die Polizei Alland wurde daraufhin die FF Hochstrass zur Einsatzadresse alarmiert. Der EL erkundete gemeinsam mit der Exekutive die verunreinigte Stelle. Nach kurzer Beratung, mussten die Kameraden die kontaminierte Stelle mittels Schanzzeug reinigen. Da die Verunreinigung Gott sei Dank nur oberflächlich war, konnte ein Umweltschaden verhindert werden. Meldung an die Gemeinde erfolgte.

Das abgegrabene Erdreich, wurde bei einer privaten Entsorgungsfirma fachgerecht entsorgt.

Nach rund 1 1/2 Stunden konnte dieser Einsatz erfolgreich abgearbeitet werden.

Fotos hier

16.10.2020 Wissenstest und wissenstestspiel der Feuerwehrjugend

Auf Grund der aktuellen Lage, war es nicht möglich gewesen, den Wissenstest und das Wissenstestspiel der Feuerwehrjugend, im Bezirk Baden zu abzuhalten.

Damit niemand um sein Abzeichen bangen musste, entschied das LFKDO in Tulln, die Prüfungen heuer in den eigenen Wehren, unter Einhaltung der geltenden Bestimmungen, durchführen zu lassen.

So mussten unsere kleinen Grisus bei zahlreiche Stationen ihr Wissen unter Beweis stellen. Sei es bei Leinen und Knoten, Geräte Ausrüstung für den Brandeinsatz und Technische Hilfeleistung. Auch Dienstgrade, Geräte Zeichen erkennen und ein Fragebogen  meisterten unsere coolen Kids mit Bravour.

Nach ca 1 1/2 Stunden, konnte OBI Zmaritz die „weiße Fahne“ wehen lassen und jedem einzelnen Feuerwehrjugendmitglied eine Urkunde samt Abzeichen übergeben.

Wissenstestspiel in Bronze bestanden: 

JFM Altenburger Niklas und JFM Wessely Johanna

Wissenstest in Bronze bestanden:

JFM Fallenecker Sophie, Riedl Nico und Altenburger Jonas

Wissenstest in Silber bestand:

Baumgartner León

Fotos hier

10+11.10.2020 AtemschutzGeräteträgerausbildung

An diesem Wochenende absolvierten 3 Kameraden den Atemschutzlehrgang in Bad Vöslau.

Unter den strengen Covid19 Maßnahmen, besuchten HFM Judith Fallenecker, FM Markus Neuninger und SB Rottensteiner Armin den so heißbegehrten Kurs im Bezirk Baden. Hier galt es das Erlernte Wissen bezüglich Körper und Atemschutz richtig anzuwenden. Zahlreiche Übungen und Erfolgskontrollen konnten in letzter Zeit erfolgreich abgeschlossen werden.

Wir gratulieren den neuen Atemschutzgeräteträgern bzw.  der Atemschutztheoretikerin.

24.08.2020 Techn. Hilfeleistung (t1)

Durch eine Privatperson, wurde die Freiwillige Feuerwehr Hochstrass, am heutigen Montag zu einer technischen Hilfeleistung gerufen.
Um einen Wasserzähler gefahrlos in einem Schacht ablesen zu können, musste dieser durch die Feuerwehr vorsichtshalber belüftet werden.