Alle Beiträge von ffhoch

Sie wollen Spenden ???

Sie wollen die Feuerwehr Hochstrass / Schwabendörfl unterstützen??                                  

                                                 DANKESCHÖN

Wir bedanken uns für jede Spende, die bei uns eintrifft!!

 

Feuerwehr Hochstrass:

IBAN:                    AT96 3266 7000 0190 3301

BIC:                       RLNWATWWPRB

 

 

Achtung:

Bei Spenden bitte im Verwendungszweck „Spende“ anführen. Spenden können beim jährlichen Lohnsteuerausgleich berücksichtigt werden.

Dazu muss der Spendenbetrag von der Feuerwehr an das jeweilige Finanzamt gemeldet werden. Sollten Sie eine solche Meldung an das Finanzamt wünschen, dann bitte bei der Überweisung den vollständigen Namen (lt. Melderegister) sowie das Geburtsdatum mitteilen.

Sollten keine, falsche oder unvollständige Daten angegeben werden, kann die Meldung nicht erfolgreich erfolgen.

 

21.08.2021 übung bei FA. Glazmaier

„Brandeinsatz nach Schweißarbeiten, mit vermutlicher Menschenrettung“ hieß es am Samstag für die Florianis aus Hochstrass.

Übungsannahme war, dass es bei Arbeiten in der neuen Halle der Firma Kfz-Spenglerei und Lackiererei Ernst Glazmaier, zu einem Zwischenfall gekommen sei. Durch Schweißarbeiten brach ein Feuer aus, welches 3 Personen die Flucht nach Außen nicht mehr ermöglichte. 

Nach der Lageerkundung durch den Übungsleiter, wurden 2 Atemschutztrupps, sowie 2 Löschleitungen rund um das Übungsobjekt in Stellung gebracht. Hauptaufgabe bestand, die rasche Menschenrettung durchzuführen, sowie den angrenzenden Wald und das Wohnhaus von den Flammen zu schützen.  Um es so realistisch wie möglich zu gestalten,  wurden 2 Dummies  in eine Montagegrube gelegt, um diese so schonend als möglich zu retten. Nach dem alle Punkte abgearbeitet werden konnten, musste das Übungsobjekt noch „rauchfrei“ gemacht werden.  Dafür wurde der neue Überdruckbelüfter verwendet.

Nach rund 1 1/2 Stunden, führte Kommandant Fallenecker und Stellvertreter Schöndorfer die Übungsnachbesprechung durch und zogen eine positive Bilanz.

Ein herzliches Dankeschön an die gesamte Familie Glazmaier, welche die Feuerwehr Hochstrass / Schwabendörfl immer wieder tatkräftig unterstützt. VIELEN, VIELEN DANK !!!

Fotos hier

 

  

PKW auf der A21 in vollbrand

Bereits zum zweiten Brandeinsatz innerhalb weniger Tage, musste die FF Hochstrass ausrücken.

Am 20 Juli, um 9 Uhr 25, alarmierte der diensthabende Disponent, der BAZ Baden, die Feuerwehren Hochstrass und Alland  zu einem Fahrzeugbrand auf die A21, bei Bkm. 2,9 RiFb. Wien.

Schon während der Anfahrt  war eine riesige Rauchsäule zu erkennen. Aus bisher ungeklärter Ursache dürfte sich der Brand im Motorraum entwickelt und dann auf das gesamte Fahrzeug ausgebreitet haben. Der Lenker samt Exekutive, konnten trotz Einsatz von Handfeuerlöschern den Brand nicht mehr unter Kontrolle bringen. Geistesgegenwärtig kuppelte der Lenker noch seinen Anhänger ab, um diesen von den Flammen zu retten. Durch die starke Rauchentwicklung, mussten die Löscharbeiten unter schwerem Atemschutz durchgeführt werden. Ebenso wurden die auslaufenden Betriebsmittel mit Ölbindemittel aufgefangen werden, um ein Eindringen in die GSA zu verhindern.

Nach kurzer Zeit konnte auch schon „Brand aus“ an die BAZ gemeldet werden. Die Fahrzeugbergung wurde durch die Kameradinnen und Kameraden  der FF Alland durchgeführt sowie die Reinigung der Fahrbahn durch den Straßenerhalter Asfinag  und einer Spezialfirma.

Fotos hier

Bericht BFKDO Baden

 

17.07.2021 Brandverdacht (B1)

Zu einem Brandverdacht, mussten die Kameradinnen und Kameraden am Samstag Nachmittag ausrücken. 

Aus unbekannter Ursache,  wurden in einem Wohnhaus mehrere Räume verraucht. Nach einer genauen Lageerkundung , konnte Gott sei Dank kein Brand aufgefunden werden. Auf Grund des Niederdruckwetters, dürfte es den Rauch zurück ins Wohnhaus gedrückt haben. welcher sich auf mehrere Räume ausgebreitet hat.  Mittels Überdruck-Belüfter  wurde der gesamte betroffene Bereich rauchfrei gemacht. Nach rund einer Stunde konnte wieder eingerückt werden.

Verletzt wurde bei diesem Vorfall niemand.

18.06.2021 Jugendstunde einmal anders

Die heißen Temperaturen der letzten Tage, riefen auch die Feuerwehrjugend auf den Plan.

Da in letzter Zeit die Flur und Wiesenbrände vermehrt auftraten, stand diese Jugendstunde genau in diesem Zeichen. So wurden zahlreiche Kleinlöschgeräte, sowie die wasserführenden Armaturen erkundet und beübt. Nach der doch schweißtreibenden Ausbildung, darf natürlich auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Kurzerhand verwandelte sich der Ausbildungsplatz in eine Wasseroase. Niemand wurde „verschont“ und so kam es, dass die Schuhe der Jung-Florianis mit Wasser gefüllt waren.

Zum krönenden Abschluss, spendierte das LK-Stüberl noch eine Runde Eis für alle Beteiligten. VIELEN DANK DAFÜR!!!

 

Fotos hier

10.06.2021 Kleinbrand in Hochstrass (T1)

Aus bislang ungeklärter Ursache, brannte ein Baumstamm direkt beim Buswendeplatz. 

Durch eine Privatperson, wurde kurz vor 18 Uhr der Notruf bei der BAZ Baden abgesetzt. Schon wenige Minuten später, rückte das Tanklöschfahrzeug zum Brand aus. Mittels Hochdruckleitung konnte dieser Kleinbrand rasch abgelöscht werden. Um ein Aufflackern der Flammen zu verhindern, musste dieser Holzstamm zerteilt und gekühlt werden.  Danach konnte in FW Haus eingerückt werden.

Fotos hier

 

Die FF Hochstrass möchte nochmals auf die geltende Waldbrandverordnung des Bez. Baden hinweisen.

10.04.2021 Wasserversorgung (T1)

Die FF Hochstrass wurde durch eine Privatperson zum Befüllen eines Teiches beauftragt. Nach Rücksprache mit der Gemeinde und dem Wasserverantwortlichen, konnte dies in kurzer Zeit abgearbeitet werden.