Damals und Heute

Das Zuhause 1921

FF Hochstrass 1921

 

und heute…

fahrzeugebild002

 

GEMEINSAM ein starkes Stück FREIZEIT!!!!!

UNSERE GESCHICHTE

Die Freiwillige Feuerwehr Hochstrass-Schwabendörfl wurde im Jahre 1920 auf Initiative von Rudolf Hell, Georg Melesinek, Michael Reisinger und Josef Pühringer gegründet. Rudolf Hell wurde zum ersten Hauptmann gewählt. Das Feuerwehrhaus konnte bereits ein Jahr nach der Gründung bezogen werden. Georg Melesinek folgte Rudolf Hell im Kommando nach, spätere Hauptleute waren Michael Reisinger und Johann Haas.

 

Erster Nachkriegskommandant und damit zuständig für den Wiederaufbau der Feuerwehr war Josef Weber, der das Kommando von 1947 bis 1956 innehatte.

 

Unter seiner Führung konnte die Feuerwehr 1955 eine Motorspritze erwerben.

 

Unter Kommandant Franz Dürmoser (1956—1968) konnte 1957 ein Einsatzfahrzeug der Marke Ford angeschafft werden.

 

Bis Ende 1985 war Johann Reschreiter Sen. Kommandant der Feuerwehr.

 

1986 wurde Rudolf Hinterberger zu seinem Nachfolger gewählt. 1991 wurde mit dem Bau eines neuen Feuerwehrhauses begonnen. Nach 3jähriger Bauzeit konnte das neue Gerätehaus bezogen werden. Weiteres wurde in seiner Amtszeit ein neues Kleinlöschfahrzeug angeschafft.

 

Im Jahr 2001 wurde Johann Reschreiter Jun. zum Kommandanten und Gottfried Zmaritz zu seinem Stellvertreter gewählt. Unter deren Leitung wurde unter anderem ein hochmodernes Tanklöschfahrzeug und ein MTF angeschafft.

 

Am 20. Mai 2005 wurde von uns die erste Jugendgruppe des Unterabschnittes 6 gegründet.

 

Seit 6. Jänner 2016 leitet Gottfried Zmaritz die Geschicke der Feuerwehr. Zum Stellvertreter wurde Christoph Fallenecker ernannt.